NINA HOSS liest aus Harper Lee „Wer die Nachtigall stört“

11.Juni 2020 | Güterbahnhof |  20:00h

ACHTUNG:

Neuer Termin in Vorbereitung!

Signierstunde im Anschluss an die Lesung

Lesung mit Musik

Die deutsche Film-/ TV-/ Theater–Schauspielerin NINA HOSS genießt national und international höchste Anerkennung. Für ihren Durchbruch mit „Das Mädchen Rosemarie“ erhielt sie früh die Goldene Kamera, es folgten Grimme-Preise und Filmerfolge wie „Die weiße Massai“, Auftritte in der weltweit überaus erfolgreichen US-Spionage-Serie „Homeland“ sowie unlängst in Schlöndorffs Literaturverfilmung „Rückkehr nach Montauk“ nach Max Frisch: immer verleiht HOSS ihren Personen eine feinsinnige und ganz unverwechselbare Aura.

In Harper Lees modernem Romanklassiker „Wer die Nachtigall stört“ liest HOSS aus Sicht der erzählenden Protagonistin über Kindheit, Heranwachsen und Rassismus in den Südstaaten der USA in den 30er Jahren, inmitten der amerikanischen Depressionszeit. Der zeitlose wiewohl unverändert explosive Roman zählt mit über 40 Millionen Buchverkäufen seit seiner Veröffentlichung 1961 und trotz immer wieder verfügter Verbote und Indexsetzungen zu den zehn meistverkauften Büchern aller Zeiten in den USA.

Das junge Frankfurter SOUTHERN SKIES- Quartett veredelt mit einem Mix aus instrumentalem Jazz und Blues der 30erJahre (von Gershwins „Summertime“ bis hin zu Duke Ellingtons „Sophisticated Lady“) und sorgt so für elegante cineastische Live-Momente.

Eine Story, die es in sich hat – mit einer grandiosen Leserin!

 

Tickets inkl. Gebühren: € 34,- bis 44,-
Schüler & Studenten: € 5,- Ermäßigung 

Tickets buchen

 
NINA HOSS - Copyright: Vero Bielinski

SOUTHERN SKIES

SOUTHERN SKIES - Copyright: ALEXANDER PAUL ENGLERT   MARKO MEBUS - Copyright: SEBASTIAN TRUEMMERS

Nico Hering, Piano
Bastian Weinig, Kontrabass
Andreas Neubauer, Schlagzeug
Marko Mebus, Trompete


Logo - Bad Homburger Poesie & Literurfestival

Bad Homburger Poesie & Literurfestival - Facebook Icon
LESEN IST
KINO IM KOPF
UND EINE REISE IN
FREMDE WELTEN.
”Die Bühne scheint
mir der Treffpunkt
von Kunst und Leben
zu sein.”
- Oscar Wilde

site created and hosted by nordicweb